top of page

Problem mit Feuchtigkeit und Schimmel in Ihrem Zuhause? Sie sind nicht allein!






Beim Duschen, Kochen, oder sogar beim Atmen – ständig geben wir Feuchtigkeit in die Luft ab. In einem 2-Personen-Haushalt kann die Luftfeuchtigkeit ohne Lüften rasch auf 70% ansteigen. Stellen Sie sich vor, was in einer kleinen Wohnung mit einer vierköpfigen Familie und Haustieren passiert! Die ersten Anzeichen? Angelaufene Fenster, besonders in Küche und Bad.





Niemand möchte Schimmel an den Wänden, oder? Richtiges Lüften ist die Lösung. Dabei geht es nicht nur darum, das Fenster auf Kipp zu stellen. Stoßlüften ist der Schlüssel! Es tauscht effektiv die Raumluft aus, ohne die Wände auszukühlen. Ein kleiner Tipp: Ein Hygrometer aus dem Amazon kann Ihnen helfen, die Luftfeuchtigkeit zu überwachen.




Probieren Sie es aus: Lüften Sie 5 Minuten nach dem Aufstehen, Duschen, Kochen und Schlafengehen. Und wenn das Problem weiterhin besteht? Wir sind hier, um zu helfen. Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular unten.





Wir hoffen, diese Tipps helfen Ihnen dabei, das Raumklima zu verbessern. Bleiben Sie gesund und schimmelfrei!








13 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page